Für alle Schüler*innen der 6. Klassen,

für alle Interessierten,

für alle Neugierigen,

 

die Röntgen-Schule stellt sich vor. Schaut rein, lasst Euch von unseren tollen Schülern durch die Schule führen und bekommt einen Eindruck wie es ist, Schüler*in der Röntgen-Schule zu sein. Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen.

1. Dezember 2020    -    Studientag

 

Liebe Eltern,

 

die Röntgen-Schule führt am 1. Dezember 2020 einen Studientag durch. An dem Tag wird sich das Kollegium mit dem Thema computergestützter Unterricht in der Schule und zuhause beschäftigen. Dabei steht eine geeignete Lernplattform im Mittelpunkt der Arbeit, die uns die Möglichkeiten bietet, zeitgemäß in allen Variationen zu kommunizieren, um den Unterricht auch außerhalb des Schulstandorts dezentral sicher stellen zu können.

 

Im Namen des Kollegiums bedanke ich mich für Ihr Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

    Detlef Pawollek

             Direktor

 

 

Aktuelle Mitteilung zum Schulstart nach den Herbstferien am 26.10.2020

 

Liebe Eltern,

liebe Schüler,

liebes Kollegium,

 

der Unterrichtsbetrieb beginnt ab dem 26.10.2020  nach dem bereits bekannten A- und B- Wochenmodell. Wir beginnen am 26.10.2020 mit der A-Woche, so dass gemäß der Schüler-Lerngruppeneinteilung alle A-Schüler  ab 8:00  (bzw. gemäß individuellem Stundenplan) regelhaft Unterricht haben. Die B-Schüler kommen entsprechend später in die Schule.

 

Nach Auskunft und Pressemitteilung der Senatsverwaltung gilt ab dem 29.10.2020 der ausgearbeitete Stufenplan der Senatsverwaltung. Aufgrund des Infektionsgeschehens geht die Senatsverwaltung derzeit von einer ´gelben´ Einstufung aus. Umgangsprachlich ausgedrückt bedeutet das ein erhöht achtsamer Umgang im schulischen Alltag und ein Höchstmaß an Hygienebestimmungen. Es wird zukünftig wöchentlich eine Lageeinschätzung durch das Neuköllner Gesundheitsamt, das Schulamt und die Schulaufsicht geben. Kriterien der Lagebeurteilung werden sein:

 

1. Das Infektionsgeschehen im Bezirk mittelbar und im Einzugsgebiet der Schule unmittelbar.

2. Die Zahl der Infektionen an der Schule, einschließlich Verdachtsmomente.

3. Der Schulstandort und die baulichen Gegebenheiten, um dem Infektionsgeschehen angemessen begegnen zu können.

 

Mit dieser wöchentlichen Einschätzung versucht man dem Infektionsverlauf situativ zu begegnen, ohne allgemeingültige Aussagen über einen Schultyp oder Bezirk zu treffen. Wir sind weiterhin sehr daran interessiert, dass alle Schüler täglich die Schule besuchen. Wir sehen uns in der Lage, die Hygienevorschriften mit unseren Mitteln sicher zu stellen, müssen jedoch die Zahl der Personen, die sich gleichzeitig im Schulgebäude befinden, klein halten, um im Falle von bestätigten Infektionsfällen nicht gleich den ganzen Schulbetrieb für 2 Wochen einstellen zu müssen. Unser präventiver Ansatz verfolgt somit Kontinuietät und vermeidet eine erhöhte Risikobereitschaft.

 

Die Schulleitung rechnet bei allen Beteiligten mit dem notwendigen Verständnis und der Bereitschaft, kontrolliert und verantwortungsvoll die doch sehr angespannte Alltagssituation durchzustehen. Bis zum heutigen Tag ist der Schulleitung kein akuter Infektionsfall bekannt. Näheres lässt sich dazu ab Montag sagen.

 

Für Rückfragen erreichen Sie uns ab Montag über das Sekretariat der Schule.

 

Mit den besten Grüßen und großer Zuversicht, Ihre Schulleitung.

 

Detlef Pawollek

Direktor

Unterrichtsmaterialien der einzelnen Fächer bzw. Klassen!


 

Willkommen auf der Homepage der integrierten Röntgen-Sekundarschule in Berlin-Neukölln. Unsere Schule bezog im Jahre 2010 den Standort Wildenbruch Straße 53 (12435 Berlin-Treptow) im Zuge der Berliner Schulstrukturrefom. Sie ist das Ergebnis der durch das Neuköllner Schulamt initiierten Fusion der ehemaligen Röntgen-Schule und der Kurt-Löwenstein Schule. Geografisch betrachtet befindet sie sich an den Bezirksgrenzen zu Treptow/Köpenick und Friedrichshain/Kreuzberg. Im Bereich des Dualen Lernens befinden sich zudem zwei Praxislerngruppen auf dem Gelände der Hans-Fallada Schule.

 

Ab dem Schuljahr 2016/2017 hat die Röntgen-Schule gemeinsam mit der Sophie-Brahe-Schule eine eigene gymnasiale Oberstufe. Die schriftlichen Zustimmungen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und des Schulamtes Neukölln, auf Grundlage eines Beschlusses der Bezirksverordnetenversammlung und des Gesamtelternbeirates, liegen bereits vor. Die gymnasiale Oberstufe im Verbund, so die genaue Bezeichnung, wird am Standort der Sophie-Brahe-Schule entstehen. Damit werden alle berechtigten Schüler beider Schulen bis zum 13. Schuljahr zum Abitur geführt. Alle Schülerinnen und Schüler der Röntgen-Schule, die nach der 10. Klasse den Mittleren Schulabschluss mit der Zugangsberechtigung zur gymnasialen Oberstufe (MSA-GO) erhalten, besitzen damit auch die Berechtigung zum Besuch der gemeinsamen Oberstufe im Verbund ab dem Schuljahr 2016/2017. Die Zulassungsbescheide für die neuen 11. Klassen im Schuljahr 2017/2018 sind bereits versendet. Darüber freuen wir uns sehr!

Einschulung 2019

Abschluss 2019 - Wir wünschen euch das Beste