Weihnachtsmarkt

 Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt 2019 

 

Die RöntgenSchule auf dem AltRixdorfer-Weihnachtsmarkt 2019

 

 

 

Als im Jahre 2014 beim Bezirksamt Neukölln die erste Anmeldung zur Beteiligung an diesem traditionellen, über die Grenzen Berlins sehr bekannten Weihnachtsmarkt erfolgte, ahnte niemand, dass diese Teilnahme zur alljährlichen Tradition der Schule werden könnte. Damals entstand die Idee, im Rahmen des Arbeitslehre/WirtschaftArbeitTechnikUnterrichts (WAT) mit Schülern in unseren Werkstätten hergestellte Produkte zu präsentieren und zum Verkauf anzubieten.

 

Seitdem beteiligen sich sehr viele WATKurse mit Beginn eines jeden Schuljahres daran, denn eine erfolgreiche Produktion benötigt einen Planungs- und Produktionsvorlauf und somit Zeit, die oftmals nicht immer optimal zur Verfügung steht. Rechtzeitig zum Start des Weihnachtsmarktes am zweiten Dezemberwochenende sind jedoch immer – wenn auch manchmal in letzter Minute – ausreichend viele und überwiegend hochwertige Gegenstände fertiggestellt. Produziert werden zum Beispiel: diverses Weihnachtsgebäck, Eiskonfekt, frisch gepresster Apfelsaft, Apfel-Inger Punsch, Schmuck und Christbaum-Schmuck, gedruckte und bemalte Weihnachtspostkarten, Marmeladen und Gelees, gebrannte Mandeln, Teelichthalter aus verschiedenen Hölzern mit StreichholzschachtelEinschub, Duftsäckchen, auch schon mal edle Blumenvasen aus Holz mit ReagenzglasEinschub und Vieles mehr. Inzwischen ist die Teilnahme fächerübergreifend, so beteiligt sich beispielsweise der Fachbereich Kunst seit langem.

 

Die Schülerinnen und Schüler sammeln in den verschiedenen Werkstatt-Projekten Erfahrungen mit unterschiedlichen Werkstoffen, Materialien und erleben den Umgang

 

mit diversen Werkzeugen und Maschinen. Darüber hinaus lernen sie in den verschiedenen „Schülerfirmen“ z.B. die Grundlagen des Marketings und üben Fertigkeiten in den Produktionsabläufen. Zum Teil sind diese „Firmen“ unterteilt in Firmenleitung,

 

Preisberechnungsgruppe (Finanzen), Verpackungsgruppe, Werbung/MarketingGruppe, die Produktionsgruppe sowie die Gruppe zur Qualitätskontrolle.

 

Der Präsentations- und Verkaufsstand der Röntgen Schule zeichnet sich durch eine hohe, aktive Beteiligung der Schüler über sämtliche Jahrgänge (7-10) und die Unterstützung aller Fachkollegen aber auch zahlreicher fachfremder Kollegen aus. Darüber hinaus ist er mittlerweile ein Treffpunkt für Eltern, ehemalige Schüler, Kollegen sowie mit der Schule in irgendeiner Form verbundenen Personen geworden. Vielleicht ist unser berühmtester Gast bisher die ehemalige Bezirksbürgermeisterin und heutige Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Fr. Dr. Giffey gewesen.
Nicht zuletzt lässt sich der Erfolg an den vielen strahlenden Gesichtern der Schülerinnen und Schüler aber auch am oftmals sehr guten Umsatz ablesen.

 

Im Nachgang eines jeden Weihnachtsmarktes geht es immer auch um die Berechnung und Verteilung der Gewinne. Dabei wurde von Schülerseite schon angeregt, einen Teil des eingenommenen Geldes für notleidende Kinder zu spenden.

 

Auch 2019 darf unser Auftritt auf dem Alt-Rixdorfer-Weihnachtsmarkt gut und gerne als rundum voller Erfolg gewertet werden!
Bei allen – auch mental - Unterstützenden, der Schulleitung, sowie dem Förderverein und den zahlreichen Kollegen bedanken wir uns! Insbesondere gilt einmal mehr auch den 14 Kolleginnen und Kollegen unser Dank und Respekt, die zum Teil mehrfach im Schichtdienst für eine gute Standbetreuung gesorgt und stundenlang am – eigentlich unterrichtsfreien -Wochenende in der Kälte gestanden haben.

 

Die Stimmung und der Umsatz waren ausgesprochen gut, sogar das Wetter hat überwiegend gut „mitgespielt“! Einen Großteil der Organisation haben wir traditionell unserer Kollegin Lena Bachmann zu verdanken!

 

Reinhold Hoge
Fachbereichsleiter
Arbeitslehre/WAT