Lernbereich NAWI

Chemie

Chemische Vorgänge spielen in unserem Alltag, in der Industrie und in der Natur eine wichtige Rolle. Im Fach Chemie beschäftigen wir uns mit diesen chemischen Vorgängen. Wir vermitteln den Schüler_innen, wie Stoffe aufgebaut sind, welche Eigenschaften verschiedene Stoffe haben und was bei chemischen Vorgängen passiert. Möglichst oft werden die chemischen Inhalte von den Schüler_innen dabei mithilfe von Experimenten und Modellen erarbeitet.

 

In den Jahrgangsstufen 7 und 8 beschäftigen wir uns unter anderem mit folgenden Themen:

 

  • Stoffeigenschaften und Trennverfahren: Wir untersuchen die Eigenschaften verschiedener Stoffe und finden heraus, welche Stoffe sich miteinander mischen und wie wir die Stoffe wieder voneinander trennen können.

  • Feuer: Wir untersuchen, was an einer Kerze brennt und was Feuer überhaupt ist. Wir lernen, den Gasbrenner richtig zu bedienen und beschäftigen uns damit, wie Brände entstehen und wie wir sie wieder löschen können.
  • Luft: Wir gehen den Fragen nach, woraus die Luft besteht, was ein Gasgemisch ist und wie wir einzelne Luftbestandteile nachweisen können.
  • Chemische Reaktionen: Wir finden heraus, was bei chemischen Vorgängen passiert. Dabei interessieren wir uns sowohl für die Vorgänge, die wir sehen können, als auch für das, was mit den Baueinheiten der Stoffe - den Molekülen und Atomen - passiert.
  • Metalle: Wir beschäftigen uns mit der Verwendung von Metallen, ihren besonderen Eigenschaften und finden heraus, ob Metalle brennen können.

In den Jahrgangsstufen 9 und 10 beschäftigen wir uns unter anderem mit folgenden Themen:

 

  • Salze: Wir klären, ob es außer dem Kochsalz noch weitere Salze gibt, wie diese aufgebaut sind und welche Eigenschaften sie haben.
  • Säuren und Laugen: Wir stellen fest, dass das Putzen eine ganze Menge mit Chemie zu tun hat und lernen Chemikalien kennen, die die Stärke von Säuren und Laugen anzeigen.
  • Alkane: Es geht um die Bestandteile von Erdgas und Erdöl. Wir erarbeiten, wie diese Stoffe entstehen und welche Eigenschaften die verschiedenen Bestandteile haben. Dabei wird klar, dass Produkte, die aus Erdölbestandteilen bestehen, nicht nur als Brennstoff dienen, sondern auch in vielen Alltagsstoffen (z.B. Babyöl) eine wichtige Rolle spielen.
  • Alkohole: Wir finden heraus, wie Trinkalkohol hergestellt wird, und beschäftigen uns mit seinen Wirkungen auf den menschlichen Körper und den Gefahren, die von ihm ausgehen. Dann untersuchen wir weitere wichtige Eigenschaften von Trinkalkohol und erarbeiten seine Verwendungsmöglichkeiten (z.B. als Lösungs- und Reinigungsmittel). Außerdem gehen wir der Frage nach, ob es neben dem Trinkalkohol noch weitere Alkohole gibt. 

Physik

Fachbereich Physik :

Wir wollen den Schülern vielfältige Fragen aus ihrem Alltag beantworten, damit sie Ereignisse und Zusammenhänge besser verstehen lernen.

Z.B.:

Warum braucht man ein Thermometer und wie funktioniert es?

Warum sind Schlaglöcher nach dem Winter größer?

Warum liegen Brücken auf Rollen?

Wie entsteht ein Regenbogen?

Was macht eine Brille mit meinen Augen?

Wie kann ein Mädchen einen schweren Motor aus einem Auto heben?

Wie funktioniert ein Automotor?

Warum muss ich vor dem Donner keine Angst haben?

Warum kann ich mein Handy sowohl im Auto als auch zu Hause aufladen?

Was bedeutet die Energiewende in Deutschland und warum machen wir das?

Das sind nur einige Fragen, die wir im Unterricht beantworten wollen.

Uns ist wichtig, dass die Kinder verstehen, wie die alltäglichen Dinge funktionieren. Dabei sind sie nicht nur Zuschauer und Zuhörer, sondern sie sollen selbst experimentieren und forschen. Dies geschieht nicht nur in der Schule, sondern wir beziehen auch andere Orte mit ein z.B. das „Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt“.

Bei einem Besuch im " Spektrum" des Museums für Verkehr und Technik führen Sie spielerisch physikalische Versuche durch, die sie oft in Staunen versetzen.

Im Schülerlabor des Spektrums können Sie historische Experimente so durchführen, wie die Forscher zu ihrer Zeit gearbeitet haben und sie können dabei in die Rollen berühmter Wissenschaftler schlüpfen.

Bei einer Besichtigung eines Heizkraftwerkes wird den Kindern erklärt, wie die Technik vor Ort arbeitet.

(Kontaktdaten für die Anmeldungen liegen vor).

Um dem Namen unser Schule Rechnung zu tragen, führen wir im 7. Jahrgang ein "Röntgen -Projekt" durch, bei dem die Kinder an verschiedenen Stationen viel Interessantes aus dem Leben, der Arbeit und der Zeit von Konrad Röntgen erfahren und ausprobieren können.

Monika Schröter

Fachbereichsleiterin Physik

 

 

 

 

Thema: Wärmewirkung des elektrischen Stroms oder: Wir braten ein Stück Fleisch mit Elektrizität

 

 

 

 

 

Physikprojekt "Luftballonaustos" zum Thema Kraft und Rückstoßprinzip

 

 

 


Thema: Spiegelwelt, Kernschatten und Halbschatten


Biologie

Die Besonderheit des Fachs Biologie liegt in der Auseinandersetzung mit dem Lebendigen. Im Biologieunterricht sollte, wann immer es möglich ist, die erlebnishafte Begegnung  mit der Umwelt in Form von Exkursionen und naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen  im Vordergrund stehen.

 

Unser Biologieunterricht im 7. Jahrgang zeichnet sich durch ein hohes Maß an Handlungsorientierung aus. Der Besuch einer Gartenarbeitsschule, Exkursionen in die Umgebung, Arbeiten  mit dem Mikroskop, Bau eines Atmungsmodells etc. stehen im Mittelpunkt. Der Unterricht findet zweistündig statt.

 

 Die Unterrichtsinhalte und Themen  im 7. Jahrgang sind:

 

  • Tiere und Pflanzen eines ausgewählten Lebensraums

  • Ernährung – Grundlage unserer Energieversorgung

  • Bau und Funktion der Atmungsorgane

  • Blut und Blutkreislauf

  • Sexualität und Fortpflanzung

 

Die Unterrichtsinhalte und Themen im  9. Jahrgang sind:

(zweistündig)

  • Pflanzen und ihre Bedeutung im Stoffkreislauf

  • Aufnahme und Verarbeitung von Informationen (Sinnesorgane)

  • Krankheitserreger und Immunsystem

 

Die Unterrichtsinhalte und Themen im  10. Jahrgang sind:

(zweistündig)

  • Grundlagen der Vererbung und ihre Anwendung/ Vererbung beim Menschen
  • Evolution des Menschen
  • Schwangerschaft und Geburt

 

 

 

Unsere Fachräume verfügen alle  über Beamer und W-Lan,  jeder Schüler/innenarbeitsplatz hat einen Wasser- und Gasanschluss. Unser Unterrichtsmaterial ist aktuell und liegt in differenzierter Form von 2013 vor.

Jahrgang 7

 

Stoffwechsel

 

Zur Veranschaulichung der Zwerchfell- bzw. Bauchatmung erstellt die Klasse 7c Funktionsmodelle aus Alltagsgegenständen.


Zieht man die blaue Gummimembran (im Original: das Zwerchfell) nach unten, füllt sich der rote Luftballon (im Original: die Lunge) mit Luft.

 

 

Jahrgang 9

 

 

Nervensystem – Die Sinne

 

 

Wie leistungsfähig sind meine Sinnesorgane? – Diese Frage konnten die 9-Klässler anhand einer Stationsarbeit beantworten. Die Riechorgel, bei der Gerüche identifiziert wurden, sowie das Rasselmemory, bei dem die gleichen Geräusche erkannt werden sollten, waren aus Sicht der Schüler_innen am schwierigsten zu bewältigen.


Tempelhofer Freiheit Neues aus dem Garten RISS

In diesem Jahr startete das kooperative Garten-Projekt der Fächer Arbeitslehre und Biologie auf dem Tempelhofer Feld. Das Hochbeet Nr. 289 gehört der Röntgen-Schule und wird von interessierten Schüler_innen während und nach dem Unterricht gepflegt.

Download
Tempelhofer Freiheit
Tempelhofer Freiheit_Homepage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Biologie Klasse 7: Ein Schweineherz sezieren

 

 

 

 

 

                                                                       Die Vorbereitung

 

 

 

 

 

 

 

Zuerst wurde das Herz von außen erkundet.

 


 

 

 

 

 

Anschließend konnten die inneren Strukturen erforscht und benannt werden.

 

 

 

 

 

 

Abbas und Ekrem (7c Schuljahr 2014/15): „Diese Bio-Stunde werden wir nie vergessen!“