Besuch der Bundeskanzlerin

Am 12.05.2015 besuchte die Bundeskanzlerin, Frau Dr. Merkel, die Röntgen-Schule. Schüler, Lehrkräfte und Gäste begrüßten sie um 10:00 auf dem Schulhof.

Die Schulsprecher Cagla und Enis nehmen die Bundeskanzlerin freundlich in Empfang

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Weg zum Schulhof kommen die Schulsprecher mit ihr ins Gespräch.

 

 

 

 

 

 

Auf dem Schulhof jubelt ihr die Schule zu. Alle Handys sind fürs Erinnerungsfoto bereits gezückt.

 

 

 

 

 

 

Die Bundeskanzlerin nimmt sich sehr viel Zeit. Zahlreiche Hände werden geschüttelt und die ersten Erinnerungsfotos werden mit ihr gemacht.

 

 

 

 

 

 

Die Bigband unter der Leitung von SanRa (Sandra Weckert) legt sich ins Zeug und begrüßt sie mit ihrer ganzen musikalischen Kraft.

 

 

 

 

 

 

 

Die Bundeskanzlerin fühlt sich sichtbar wohl und genießt den klangvollen Empfang.

 

 

 

 

 

Nach der Begrüßung von Frau Dr. Giffey, der Neuköllner Bezirksbürgermeisterin, und Herrn Schlede,  Landtagsabgeordneter, geht es zu einem Austausch ins Schulgebäude.

 

 

 

 

 

 

Schüler des WAT-Kurses stellen unter der Leitung ihres Fachlehrers, Herrn Hoge, stolz ihre Produkte vor. Der Kerzenständer, das Steckspiel und die Bedienung der PC- gesteuerten ISEL-Maschine werden thematisiert.

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss gibt es ein Gruppenfoto mit unseren jungen WAT-Lehrkräften und unserer Bezirksbürgermeisterin, Frau Dr. Giffey.

 

 

 

 

Während des gemeinsamen Gespräches über unsere zwei zurückliegenden Europa-Projekte (Dropout prevention und Step beyond) ging es, ohne den nötigen Ernst vermissen zu lassen, dennoch gelöst und heiter zu. An dem Gespräch nahmen auch Herr Schröder, Mitarbeiter der Europaberatung Berlin und Herr Dietelbach, Mitarbeiter des LBO, sowie Kolleginnen und Kollegen teil.

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss des Gespräches trug sich Frau Dr. Merkel in das Buch Neuköllns ein.

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Weg in die Aula gab es als Gastgeschenk noch schnell unser schuleigenes T-Shirt `RISS`.

 

 

 

 

 

In der Aula hatten Schüler die Gelegenheit, mit Frau Dr. Merkel ins Gespräch zu kommen. "Wie erlebe ich Integration und was sind meine Wünsche und Sorgen in einem gemeinsamen Europa?", lautete die übergeordnete Fragestellung.

 

 

 

 

 

 

 

Die Diskussion war lebendig und Frau Dr. Merkel entzog sich keiner Frage.

 

 

 

 

 

Nach einer abschließenden Pressemitteilung sang die Bundeskanzlerin gemeinsam mit der Bigband noch ein Lied. Schüler wie Presse waren gleichermaßen davon beeindruckt und gut unterhalten.